title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title
Lehrende in Gesundheitsberufen Drucken E-Mail

 

Coaching und Supervision

 

für Lehrerinnen und Lehrer in der Pflege,
für Dozentinnen und Dozenten,
für Diplom-Pflegepädagoginnen und Pflegepädagogen,

 

In Ihrer täglichen Arbeit haben Sie neben all den Tätigkeiten, die

in der theoretischen und praktischen Ausbildung erforderlich sind,

mit jungen Menschen in Krisen zu tun.

 

In Ihrem Studium sind diese Themen möglicherweise nur wenig oder gar

nicht behandelt worden. Und dennoch sind Sie in der Situation, mit den unterschiedlichsten Verhaltensweisen einen konstruktiven Umgang zu finden.

 

Ihre Präsenz ist deutlich anders gefordert bei Auszubildenden, die

 

  • depressive Episoden erfahren,

 

  • mit Essstörungen sich Ihnen anvertrauen,

 

  • selbstverletzendes Verhalten zeigen,

 

  • sich von einer Persönlichkeitsstruktur in eine -störung verändern,

 

  • eine Suchtthematik mitbringen, oder/und ein auffälliges Sozialverhalten aufweisen.

 

Ich unterstützte Sie in Ihrem Umgang mit Krisen in den Ausbildungsbereichen,

wie Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege,

Rettungsassistenten, Feuerwehr und Polizei.

 

Ziel ist es, die eigene psychosoziale Gesundheit zu erhalten, die Lehrinhalte
trotz der vielfältigen, manchmal störenden Einflüsse zu vermitteln

und den Auszubildenden eine effektive Unterstützung zu geben.