title

description

title title

title

description

title title

title

description

title title
Pflegende Angehörige Drucken E-Mail

 

Tagein, tagaus
und vielleicht sogar 24 h rund-um-die Uhr.

 

 

 

Pflegende Angehörige pflegten vor Jahren im Mittel zwischen drei und vier Jahren.

 

Heute hat sich die Zahl mehr als verdoppelt, weil pflegebedürftige Menschen

sehr alt werden können. Daher ist es wichtig, mit den eigenen Kräften zu haushalten.

 

Dies ist am besten möglich, wenn Sie gut informiert sind. Und dazu gehört, dass

Ihre Selbstpflege genauso wichtig ist wie die Pflege Ihres Angehörigen.

 

Sie benötigen freie Zeit, Informationen, Verständnis, Entlastung, Unterstützung

und Begleitung, um diese verantwortungsvolle Aufgabe zu bewältigen.

 

All diese Bedürfnisse werden von pflegenden Angehörigen oftmals aus Scham,

Peinlichkeit oder Selbstüberschätzung bagatellisiert.

 

Dies führt ganz sicher über kurz oder lang zum Zusammenbruch, und

damit ist niemandem geholfen. Das wissen auch Sie.

 

Deshalb: Tun Sie etwas für sich!

 

In meinen Beratungen, die Sie bei Ihnen zu Hause oder in meiner Praxis in Anspruch nehmen können, unterstütze ich Sie in den genannten Bereichen.